ÜBER UNS.


Die Vereinsgeschichte des MST


Es war Faschingssonntag und zwei damals noch unbescholtene Motorradfahrer trafen sich rein zufällig im berüchtigtsten Lokal von Neukirchen - der "Hufeisenbar"!


Sofort wurden technische Daten, Geschichten und sonstiges Allerlei ausgetauscht, Ausfahrtstermine vereinbart und nebenbei hauten die beiden auch noch mächtig auf den Putz. Ein paar Getränken später hatte einer der beiden eine Blitzidee!


Gründen wir doch einen Verein, Biker gibt’s doch genug bei uns, oder??


Nach zahlreichen Überlegungen und Besuchen bei zig Ämtern wurden sofort Kontakte zu anderen bekannten Motorradfahrern aus Neukirchen, Reindlmühl und Altmünster aufgenommen, wobei unsere Idee bei allen von Anfang an gut ankam.


Also starteten wir am 24.04.2007 den Versuch mit der ersten Sitzung in der Hufeisenbar.


Dies war die Geburtsstunde des MST- Neukirchen.


Die rege Anteilnahme an der Gründungsitzung sicherte mir zu dass die Leute großes Interesse hatten.


Gründungsmitglieder waren an diesem Tag:

Gerhard Boluch, Florian Birk, Christoph Spiesberger, Christian Thallinger, Markus Hamminger, Patrick Rumesberger, Martin Ahammer, Christoph Riedl sowie Moser Martin


In unseren Statuten legten wir fest, dass nur Leute aktive Mitglieder werden können, die ein Motorrad mit 125 ccm oder mehr und den A-Führerschein besitzen. Außerdem verankerten wir noch so manche andere Vereinsregel!! Weitere Informationen diesbezüglich können beim Obmann Boluch Gerhard hinterfragt werden.


Danach wählten wir den Vorstand der sich noch bis heute hält.Somit war es geschehen, Altmünster besitzt nun Verein Nr. 91 den MST- Neukirchen.


Unser guter Ruf und der Zusammenhalt des Vereins brachten uns in den eineinhalb Jahren unseres Bestehens einen regen Zulauf, denn mit Ende Oktober 2008 können wir 25 Mitglieder verzeichnen. Einer der letzen war sogar aus Ebensee – so weit reicht bereits unser Bekanntheitsgrad! Heute umfasst der MST 26 aktive Mitglieder.